blick magazin

Geh aus, mein Herz

„Geh aus, mein Herz, und suche Freud“, das Lied von Paul Gerhardt ermuntert uns, auf unser Herz zu hören und dem zu folgen, was das Herz freut. Die letzten Monate des Verzichts haben uns da vielleicht das eine oder andere entdecken lassen, was wir wirklich brauchen, was unser Herz erfreut und der Seele guttut.

Und nicht alles, was Freude macht, war in den letzten Monaten unmöglich. Viele haben das „Ausgehen in die Natur“ neu entdeckt, haben den Frühling genossen und sich an dem kräftigen Grün und der Sonne gefreut nach einem langen, harten Winter. Die Schönheit der Natur als gute Gabe Gottes entdecken, die eigenen Sinne schärfen für all das, was es da zu sehen, zu riechen, zu hören, zu spüren gibt, dazu will dieses Heft ermutigen.

Aus dem Vorwort von Dr. Beate Hofmann
Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck



Vorschaubild E-Paper
Zum Lesen bitte anklicken

Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle finden Sie die Zeitschrift blick in die kirche als ePaper: Sie können die Seiten am Bildschirm durchblättern, vergrößern und lesen sowie markierte Links anklicken, um weiterführende Informationen und zusätzliche Materialien zu unseren Themen  zu erhalten. Es gibt eine Suchfunktion, um gezielt nach Begriffen zu suchen und Sie können Sie das ePaper sogar in sozialen Netzwerken teilen.

Probieren Sie es aus!