Neues Programm erschienen!

Stadtforum zum neuen Martini-Quartier – lokaler Klimaschutz für Kassel – eine Kulturgeschichte der Kleidung – die Frage nach Gottes Gerechtigkeit: Diese und noch viel mehr Themen finden Sie in unserem neuen Jahresprogramm. Sie können es sich hier als PDF herunterladen oder kostenlos per Post zuschicken lassen – eine Mail mit Anschrift an unsere Geschäftsstelle genügt. Wenn Sie sich in unseren Postverteiler aufnehmen lassen, gehören Sie zu den ersten, die das Programm jedes Jahr Ende September erhalten! Dazu einfach eine kurze Einwilligung zur Aufnahme in den Verteiler (der nur für diesen Zweck verwendet wird) mitsenden.

Sie finden uns sowie Informationen über unsere Einrichtung und Angebote auch hier:

https://www.facebook.com/ev.forum.kassel

https://www.instagram.com/evangelisches_forum_kassel/

https://www.youtube.com/channel/UCXIdqMbko-MjMHoO1fRLc9A

Ihr Evangelisches Forum Kassel

Über uns


Das Team des Evangelischen Forums (v.l.): Gabriele Heppe-Knoche, Dr. Rüdiger Jungbluth, Susanne Jakubczyk, Beate Köthe (Foto: medio.tv/Schauderna) © Das Evangelische Forum ist eine Bildungseinrichtung der Evangelischen Kirche in Kassel. Mit seinem Programm greift es sowohl Fragen des aktuellen Stadtgesprächs als auch Themen von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung auf und bringt Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Weltanschauungen miteinander  ins Gespräch. Im Streit der Meinungen bringt es Themen und Traditionen des christlichen Glaubens ins Spiel.

Die Offenheit für immer wieder neu zu suchende Themen und Fragestellungen zeigt sich in der vielfältigen Zusammenarbeit mit anderen gesellschaftlichen, kirchlichen und kulturellen Einrichtungen in der Stadt.

Die Angebote des Evangelischen Forums richten sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kassel und Umgebung.

Die Arbeit geschieht durch 

  • Bildungs-und Kulturangebote, die sich u.a. mit Fragen der Stadtentwicklung, der Sozialpolitik oder der Veränderung der Bildungslandschaft befassen
  • Bearbeitung religiöser, kultureller, und gesellschaftlicher Grundsatzfragen
  • Auseinandersetzung mit Literatur, zeitgenössischer Kunst und Musik
  • Angebote zum besseren Verstehen und Kennenlernen der eigenen christlichen Tradition und Geschichte
  • Beiträge zum Dialog mit anderen Religionen

Veranstaltungsformen sind Vorträge, Vortragsreihen und Podiumsdiskussionen, Studientage und Seminare, Lesungen, Filmgespräche, Ausstellungsbesuche, Tagesfahrten und Studienreisen.

achtmal alte brüderkirche

Aufgrund der Coronapandemie findet die geplante Veranstaltungsreihe des Evangelischen Forums "achtmal alte brüderkirche" in diesem Jahr leider nicht statt.