Evangelische Kindertagesstätte Bettenhausen

Die Evangelische Kindertagesstätte Bettenhausen mit integrierter Waldgruppe verfügt über zwei altersübergreifende Ganztagsgruppen. Es werden bis zu 48 Plätze für Kinder von 18 Monaten bis sechs Jahren angeboten, darunter sind vier Plätze für unter dreijährige Kinder und eine begrenzte Anzahl für Kinder mit besonderem Förderbedarf.
Die Kindertagesstätte befindet sich seit 1947 im Erdgeschoss eines als Pfarrhaus errichteten Gebäudes. Sie wird von einem großzügigen Außengelände umrahmt, welches die Kinder täglich nutzen. Eine Grundschule ist in unmittelbarer Nähe angesiedelt.

Leitbild

Wir arbeiten auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII). Wir bieten ein kinder- und familienfreundliches Angebot, das die aktuellen Anforderungen von Bildung, Betreuung und Erziehung erfüllt.

Wir orientieren uns in unserer Arbeit an christlichen Werten, wie z.B. Nächstenliebe, Respekt, Toleranz. Die Förderung der uns anvertrauten Kinder orientiert sich an ihrem Alter, ihrem Entwicklungsstand, ihren sprachlichen und sonstigen Fähigkeiten, ihrer Lebenssituation und ethnischen Herkunft sowie an ihren Interessen und Bedürfnissen.

Uns ist es wichtig, dass die Kinder Natur erleben, denn diese Erfahrungen sind von grundlegender Bedeutung für eine ganzheitlich körperliche, seelische und geistige Entwicklung.


Außengelände ©

Kinder der Waldgruppe unterwegs ©

Konzeptidee

Eine Besonderheit ist die Spielzeugreduzierung und die konzeptionelle Anlehnung an Maria Montessoris Leitsatz „Hilf mir es selbst zu tun“.

Wir unterstützen die Kinder in ihren alltäglichen Belangen mit der größtmöglichen Motivation auf Selbstständigkeit, so erleben sich die Kinder als kompetent und stärken ihr Selbstvertrauen. Zusätzlich sind die Gruppenräume so gestaltet, dass diese die Kinder zum Lernen motivieren und anregen.

Angebote und Projekte

Eine weitere Besonderheit der Konzeption ist die Umsetzung der Waldpädagogik. Zu Beginn des Kindergartenjahres bildet sich eine Waldgruppe, bestehend aus 16 Kindern. Diese Gruppe verbringt das ganze Jahr, gemeinsam mit zwei Fachkräften, drei Vormittage pro Woche im Kaufunger Stiftswald. Während dieser Zeit haben die wenigen Kinder, die im Haus verbleiben, die Möglichkeit, die Kindergartenräumlichkeiten und den Garten größtmöglich zu nutzen.

Besondere inhaltliche Schwerpunkte

  • Waldpädagogik
  • intensive Vorschularbeit
  • intensive Zusammenarbeit und regelmäßige Teilnahme an den Vorstellungen des Spielraumtheaters Dock 4
  • Einzelintegration
  • Gewaltprävention z.B. mit FAUSTLOS

Leitung

Marike van der Werf
Pfarrstraße 34
34123 Kassel

Telefon: (0561) 571248
E-Mail: Kindertagesstaette.marienkirche@ekkw.de

Foto-Portrait des Ansprechpartners / der Ansprechpartnerin

Trägervertreterin:

Pfarrerin Beate Bachmann-Voß, Ev. Trinitatiskirchengemeinde, Marienkirche,  Telefon 59178