Informationen zur ausgewählten Veranstaltung

Kategorie: Vortrag/Lesung
Termin: 17.02.2024, 17:00 bis 18:30 Uhr

Online: Das Ende der Utopie: Kann Kunst die Welt retten?

Beschreibung:

Kunst und Klima sind untrennbar miteinander verbunden. Natur und Tiere spielten eine bedeutende Rolle in der Kunst- und Kulturgeschichte. Sie wurden als Symbole für menschliche Erfahrungen genutzt, zum Beispiel in Tierkreiszeichen oder in der Mythologie. In der bildenden Kunst dienten sie als Motive, um die Schönheit und Wildheit der Natur einzufangen. In der modernen Kunst gewinnen sie politische Bedeutung als Symbole für Umweltbewegungen und Tierrechte.
Künstler wie Banksy und Ai Weiwei nutzen ihre Werke, um auf die Bedrohung von Tieren und der Natur hinzuweisen. Natur und Tiere in der Kunst haben vielfältige Bedeutungen und werden von gesellschaftlichen Entwicklungen geprägt.
Gemeinsam mit KUNST + kaviar erkunden Sie in vier Teilen die Kunstgeschichte und erfahren, wie sich das Verhältnis von Mensch und Natur über die Jahrhunderte verändert hat.

Referentinnen: KUNST + kaviar
Anmeldung bis: 15.2. (VHS 232-10063) nur über www.vhs-region-kassel.de oder Fon 0561 1003 1681.
Durchführung über Zoom. Der Link wird Ihnen nach dem Anmeldeschluss zugemailt.

In Kooperation mit: Volkshochschule Region Kassel

Ort: Online
Online per Zoom

Veranstalter:

Evangelisches Forum Kassel

Kontakt:

Tel.: 0561/28760-21
ev.forum.kassel@ekkw.de

Mehr Informationen:

www.ev-forum.de

zurück zur Übersicht