Herzlich willkommen in Kassel, der Stadt der documenta! Auch in diesem Jahr engagiert sich die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck während der großen Kunstausstellung.

Unter dem Titel „Der freie Blick – Künstlerische Interventionen in den religiösen Raum“ greifen eine Künstlerin und zwei Künstler auf ganz unterschiedliche Weise in den Raum der Kirche ein.

Prominente Theologinnen und Theologen werden über Abschnitte der Bibel predigen, in denen es um das kreative Sehen geht: den schöpferischen Blick Gottes und das schöpferische Sehen des Menschen.

Eine außergewöhnliche Reihe aktueller Musik – sieben Auftragswerke und zwölf Uraufführungen – stellen die Nachtkonzerte „zur Documenta 11 x 21 Uhr“ dar. Auch die alle zwei Jahre stattfindenden „Interdisziplinären Tage für Neue Musik und Theologie" fallen in die Zeit der Documenta11.

Für die theologische Auseinandersetzung mit den Inhalten der Documenta11 bieten vor allem die Evangelische Akademie Hofgeismar und das Evangelische Forum Kassel Veranstaltungen an: „Vom Kult zur Kunst“ lautet der Titel des Symposions, zu dem das Evangelische Forum und die Internationale Gesellschaft für Gegenwartskunst und Kirche einladen.

Ich wünsche allen, die die Documenta 11 und das begleitende Programm unserer Kirche besuchen, einen anregenden Dialog zwischen Glauben, Theologie und zeitgenössischer Kunst.
 

Ihr

Bischof Dr. Martin Hein

 

ę by medio!