EKKW Service Reformation 2017 Karte Gemeinden Detailseite: Hanau-Kesselstadt

Projektidee: Leben und arbeiten war in der Reformationszeit noch umfassender verzahnt als in der Gegenwart. Luther schrieb nicht nur Bücher sondern packte gemeinsam mit seiner Frau auch zu, um das Auskommen seiner Familie ganz praktisch zu gewährleisten. Mit der Eheschließung, der Gründung einer Familie und der Übernahme wirtschaftlicher Verantwortung setzte Luther seinerzeit Akzente.
Die heute weitgehend praktizierte Trennung zwischen ökonomisch geprägtem Alltag und spirituellem christlichen Leben wollen wir mit diesem Projekt hinterfragen. Mit einem Bierbrauer wollen wir an einem Wochenende in der Kirche gemeinsam mit viel Handarbeit nach alten Vorbildern und Rezepten aus den Rohstoffen Bier selbst brauen.
Der Bieranstich könnte an Christi Himmelfahrt geschehen und damit die "Vatertags"-Tradition mit der Kirche versöhnen. Auch Erntedank wäre ein guter möglicher Termin, um die göttlichen Gaben und menschliche Arbeit zu thematisieren. Ein etwas anderes "Agapemahl" könnte diesen Gedanken ausdrücken.

Evangelische Kirche zeigt sich in sinnenhaft und bodenständig mit einem Angebot, dass auch Menschen erreichen will, denen die "hochgeistige" und "Weinkultur" der Kirche fremd geworden ist.

Projektteilnehmer: interessierte Menschen aus Hanau-Kesselstadt

2015-06-25 16178

Bierbrauen wie zu Luthers Zeiten- das Leben selbst in die Hand nehmen
Hanau-Kesselstadt

Projektidee: Leben und arbeiten war in der Reformationszeit noch umfassender verzahnt als in der Gegenwart. Luther schrieb nicht nur Bücher sondern packte gemeinsam mit seiner Frau auch zu, um das Auskommen seiner Familie ganz praktisch zu gewährleisten. Mit der Eheschließung, der Gründung einer Familie und der Übernahme wirtschaftlicher Verantwortung setzte Luther seinerzeit Akzente.
Die heute weitgehend praktizierte Trennung zwischen ökonomisch geprägtem Alltag und spirituellem christlichen Leben wollen wir mit diesem Projekt hinterfragen. Mit einem Bierbrauer wollen wir an einem Wochenende in der Kirche gemeinsam mit viel Handarbeit nach alten Vorbildern und Rezepten aus den Rohstoffen Bier selbst brauen.
Der Bieranstich könnte an Christi Himmelfahrt geschehen und damit die "Vatertags"-Tradition mit der Kirche versöhnen. Auch Erntedank wäre ein guter möglicher Termin, um die göttlichen Gaben und menschliche Arbeit zu thematisieren. Ein etwas anderes "Agapemahl" könnte diesen Gedanken ausdrücken.

Evangelische Kirche zeigt sich in sinnenhaft und bodenständig mit einem Angebot, dass auch Menschen erreichen will, denen die "hochgeistige" und "Weinkultur" der Kirche fremd geworden ist.

Projektteilnehmer: interessierte Menschen aus Hanau-Kesselstadt

keyboard_arrow_left Übersicht

Hier gelangen Sie wieder zurück zur vorherigen Übersicht: