Medienzentrale: Willkommen in der Evangelischen Medienzentrale

Die Evangelische Medienzentrale Kurhessen-Waldeck (EMZ) bietet den im Auftrag der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) Tätigen, Lehrern*innen für evangelischen Religionsunterricht sowie sonstigen Multiplikatoren im räumlichen Geltungsbereich der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Beratung rund um die Arbeit mit Medien und stellt Medien zum Download, Streaming sowie zur physischen Ausleihe (DVDs, Infokoffer etc.) zur Verfügung.

2021-11-17 28897


Willkommen in der Evangelischen Medienzentrale

Die Evangelische Medienzentrale Kurhessen-Waldeck (EMZ) bietet den im Auftrag der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) Tätigen, Lehrern*innen für evangelischen Religionsunterricht sowie sonstigen Multiplikatoren im räumlichen Geltungsbereich der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Beratung rund um die Arbeit mit Medien und stellt Medien zum Download, Streaming sowie zur physischen Ausleihe (DVDs, Infokoffer etc.) zur Verfügung.

Name
  • Noch Plätze frei!
  • Am 01.07.22 veranstalten das RPI Kassel und Fritzlar einen Studientag zum Themenkomplex "Sterben, Tod und Auferstehungshoffung". Im Vortrag und in Workshops werden die verschiedenen Aspekte dieser großen Themen bearbeitet und Impulse und Ideen für die Unterrichtspraxis vorgestellt. 
    Weitere Informationen gibt es hier im Flyer.

  • Zur Anmeldung
Name
  • Die Medienzentrale ist wie folgt für den Publikumsverkehr geöffnet:
    Montag - Donnerstag: 08:30-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
    Freitag: mit Terminvereinbarung
    Wir sind auch telefonisch (0561/9307-160) und per E-Mail (medienzentrale@ekkw.de) für Sie erreichbar! (Erreichbarkeit freitags 08:30-13:30 Uhr)

    Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch in der Evangelischen Medienzentrale einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz und beachten die allgemeinen Hygieneregeln.

    Wir bieten weiterhin die Möglichkeit der kontaktlosen Ausleihe über unseren Medienschrank im Foyer des Martin-Bucer-Hauses und per Postversand an. Für die Abholung und Rückgabe über den Medienschrank melden Sie sich bitte vorab telefonisch oder per E-Mail, um den benötigten Zahlencode für den Schrank zu erhalten.

    Die Regelungen werden regelmäßig angepasst. Bitte informieren Sie sich daher vor Ihrem Besuch immer hier auf der Homepage oder in unserem Medienportal über die aktuell gültige Regelung.

    Wir danken für Ihr Verständnis!
    Ihr Team der Evangelischen Medienzentrale Kassel

Name
  • Mit Kindern und Jugendlichen über den Krieg in der Ukraine sprechen und für den Frieden beten
  • Wie spricht man mit Kindern und Jugendlichen über den Krieg in der Ukraine? Wie können Lehrkräfte für das Fach Ev. Religion mit dieser Situation angemessen und verantwortungsbewusst umgehen? In der aktuellen Situation ist es heilsam und wichtig, Fragen und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler ernst zu nehmen und auf sie einzugehen. 

    In dieser Handreichung fnden Sie Impulse für die Arbeit in der Schule und der Konfi-Arbeit.

    Aktuell bietet das RPI auch Veranstaltungen zum Austausch und zur Unterstützung an. HIER finden Sie alle Termine und Informationen dazu.

  • Download Handreichung zum Krieg in der Ukraine
Name
  • Information zum Schreiben der Firma MPLC Deutschland GmbH an kirchliche Einrichtungen
  • In letzter Zeit haben einige kirchlichen Einrichtungn ein Schreiben der Firma „Motion Picture Licensing Company“ (MPLC) GmbH erhalten, in dem Schirmlizenzen für Aufführungen von Filmen und Filmen aus TV-Nutzung angeboten werden. Das Referat Recht und die Medienzentrale haben dazu ein Information verfasst, die hier zum Download bereit steht. 



Neu in unserem Medienangebot

Durch das komplette Medienangebot können Sie im Medienportal stöbern: medienzentralen.de/ekkw

Name Bild: Katholisches Filmwerk
  • Je suis Karl
  • In einem Berliner Wohnhaus explodiert eine Paketbombe. Von Maxis Familie überleben nur sie und ihr Vater Alex. Während Alex durch den Verlust den Halt verliert und sich in eine eigene Welt zurückzieht, wird Maxi in ihrer Trauer immer aggressiver - zumal der Verdacht, der Anschlag könne einen islamistischen Hintergrund haben, in ihr einfache Schlussfolgerungen auslösen: Tragen nicht die Migrationspolitik der Regierung und das linke Milieu, aus dem sie stammt, die Verantwortung an dem Verbrechen? Bald taucht der Student Karl auf und bringt sie mit der neurechten Bewegung "Re/Generation" in Kontakt. Fasziniert von deren Dynamik und zum Teil äußerst charismatischen Mitgliedern, lässt sich Maxi auf die Gruppe ein. Mit ihrer tragischen Geschichte und ihren diffusen Ängsten wird sie schnell zu einem Sprachrohr der fremdenfeindlichen Bewegung. Sie ahnt nicht, dass sie in Wirklichkeit nur Teil eines perfiden und exakt vorbereiteten Komplotts ist.

    Spielfilm, 121 Min., Christian Schwochow, D 2021
    FSK 12, empfohlen ab 14 Jahren

  • Als Stream oder Download im Medienportal
Name Bild: Katholisches Filmwerk
  • Wie Gott uns schuf
  • Gläubige im Dienst der katholischen Kirche in Deutschland wagen im Jahr 2022 in der ARD-Dokumentation den gemeinsamen Schritt an die Öffentlichkeit. Menschen, die sich als nicht-heterosexuell identifizieren, erzählen vom Kampf um Anerkennung in ihrer Kirche – manchmal sogar mit dem Risiko, dadurch ihre Arbeit zu verlieren. Für viele wäre ein Jobwechsel einfacher gewesen. Stattdessen wollen sie die Kirche verändern. Sie wollen nicht länger schweigen, sondern auf sich aufmerksam machen: "Wir sind hier, und zwar so, wie Gott uns schuf!"

    Dokumentarfilm, 60 Min., Hajo Seppelt, Katharina Kühn, Marc Rosenthal, Peter Wozny, D 2022
    Empfohlen ab 14 Jahren

  • Als Stream, Download oder DVD im Medienportal
Name Bild: Katholisches Filmwerk
  • The Father
  • Ein 80-jähriger Mann weigert sich trotz seines hohen Alters, seine komfortable Wohnung in London zu verlassen oder eine Pflegekraft zu engagieren. Doch er leidet an Demenz und ist zunehmend verwirrt. Bis sich herausstellt, dass er bereits bei seiner Tochter und ihrem Ehemann wohnt und dringend auf die Hilfe einer Krankenschwester angewiesen ist. 

    Packendes Drama um Demenz und Identitätsverlust, das konsequent aus Sicht der Titelfigur erzählt ist. Die Verwirrung des Protagonisten überträgt sich somit unmittelbar auf die Zuschauenden. In der Hauptrolle vielschichtig und bravourös gespielt, überzeugt vor allem der Schnitt, der trotz aller Täuschungen und Widersprüche nie die Übersicht verliert. (nach filmdienst)

    Spielfilm, 97 Min., Florian Zeller, D/GB 2020
    Empfohlen ab 14 Jahren

  • Details im Medienportal
Name Bild: Matthias Film
  • Doktor Maus
  • Den ganzen Tag lang ist Doktor Maus für seine Patienten da – von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Seine Praxis erfreut sich großer Beliebtheit, nicht zuletzt wegen seiner unorthodoxen Behandlungsmethoden: Statt Medikamente zu verschreiben, vertraut der kauzige Mäusedoktor darauf, dass sich die Dinge schon von allein regeln. Und wirklich: der Hund findet eine neue Freundin, und die Henne braucht sich nicht mehr zu fürchten. Herr Bär verhilft dem Kaninchen zu mehr Selbstvertrauen, im Gegenzug bringt es mehr Abwechslung in seinen Speiseplan. Und auch der kurzsichtigen Eule wird geholfen, denn sie kriegt vom Fuchs eine Brille geschenkt. Eine Geschichte über die Sorgen und Nöte des Lebens und einen unvergesslichen Arztbesuch
    (nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Christa Kempter und Amélie Jackowski)

    Bilderbuchkino, 12 Min., Christa Kempter, D 2021
    Empfohlen ab 4 Jahren

  • Als Stream, Download oder DVD im Medienportal
Name Bild: Matthias Film
  • Die Bremer Stadtmusikanten
  • Dieses Märchen, 1819 zum ersten Mal von den Brüdern Grimm veröffentlicht, kennen wohl die meisten: Ein alter Esel ist seinem Herrn nicht mehr nützlich und muss um sein Leben bangen. Also macht er sich auf nach Bremen, um dort Stadtmusikant zu werden. Auf seinem Weg trifft er eine Katze, einen Hund und einen Hahn, denen aufgrund ihres Alters das gleiche Schicksal droht und die sich ihm anschließe. Auf imponierenden Doppelseiten erzählt und illustriert Gerda Muller, die „Grande Dame der europäischen Illustration“ die Geschichte der vier aus der Gesellschaft verbannten Tiere, die ihr Leben mutig selbst in die Hand nehmen.

    Bilderbuchkino, 11 Min., Gerda Müller, D 2021
    Empfohlen ab 4 Jahren

  • Als Stream, Download oder DVD im Medienportal
Name Bild: Katholisches Filmwerk
  • Bertha und der Wolfram
  • Bertha liebt es zu zeichnen. Im Alltag braucht sie Hilfe, denn sie hat eine seltene Krankheit, durch die sie nur eingeschränkt sehen kann. Doch Bertha lässt sich nicht entmutigen. Gemeinsam mit einem bekannten Maler hat sie eine Ausstellung organisiert. Die Verkaufserlöse gehen in die Erforschung ihrer Krankheit, des sogenannten Wolfram-Syndroms. Kann Bertha die wilden Wölfe in ihrem Leben zähmen?

    Dokumentarfilm, 16 Min., Tijs Torfs, BEL 2020
    Empfohlen ab 12 Jahren

  • Als Stream oder Download im Medienportal
Name Bild: Don Bosco Medien
  • Wer bestimmt hier eigentlich?
  • Was für ein spannendes Projekt: Der Hof der Grundschule soll neu gestaltet werden und die Schulleiterin möchte die Kinder ganz demokratisch miteinbeziehen! Doch schnell wird klar, dass nicht alle Einfälle umgesetzt werden können. Wie lässt sich diese Situation lösen?
    Damit gerecht entschieden werden kann, werden Wahlen abgehalten und Vertreterinnen und Vertreter gewählt, die zusammen mit der Architektin und der Schulleitung alles Nötige besprechen.

    Kamishibai-Bildkarten, 17 Bilder, Jeanette Boetius, Manuela Olten, D 2022
    Empfohlen ab 6 Jahren

  • Details im Medienportal
Name Bild: Don Bosco Medien
  • Petula, der Wal
  • Die Jona-Geschichte aus Wal-Perspektive.
    Gott gibt Jona einen gefährlichen Auftrag. Als Jona lieber woanders hinreisen will, fällt er im Sturm von Bord und wird von einem Wal verschluckt. Ob er da lebend rauskommt?
    Die Geschichte von Jona und dem Wal ist eine der beliebtesten christlichen Kindergeschichten. Sie handelt von großen Gefahren, Hilfe in der Not und wie man es schafft, am Ende doch noch das Richtige zu tun. Die französische Autorin Béatrice Aubert erzählt sie aus der Perspektive des Wals Petula, so dass sich die kleinen Zuhörer in das sympathische Tier hineinversetzen können. Perfekt zum Mitmachen für das Erzähltheater.
    Mit Memo-Spielkärtchen.

    Kamishibai-Bildkarten, 13 Bilder, Béatrice Aubert, D 2022
    Empfohlen ab 3 Jahren

  • Details im Medienportal
Name Bild: Illustration von Kees de Kort, Don Bosco Medien
  • David wird König
  • Klein gegen groß: Die Geschichte von David gegen Goliath aus der Bibel ist für Kinder sehr ansprechend. Die Bildergeschichte erzählt vom Hirtenjungen David und der Salbung zum König durch Samuel, vom Krieg gegen die Philister und dem Kampf mit Goliat, vom Königtum Davids und dem Einzug in Jerusalem.

    Kamishibai-Bildkarten, 12 Bilder, Hellmut Haug, Kees de Kort, D 2022
    Empfohlen ab 3 Jahren

  • Details im Medienportal
Name Bergmoser + Höller Verlag AG
  • Schöpfung und Geschöpfe
  • „Der Gerechte kennt das Bedürfnis seines Viehs“ (Sprichwörter 12,10a) – die tierethische Botschaft der alttestamentlichen Weisheitsliteratur könnte moderner kaum sein. Die Debatte um eine Tierethik als Baustein christlicher Umweltethik im Zeitalter des Anthropozäns hat die schöpfungstheologische Reflexion bis hin zur päpstlichen Enzyklika erreicht. Die Materialien in diesem Heft wollen Linien des Diskurses um die Beziehung von Schöpfung und Geschöpfen aufzeigen und zur Auseinandersetzung mit den praktischen Konsequenzen des theologischen Nachdenkens herausfordern. 

    Die Kapitel (Module) der Publikation lauten:
    1. Kritik des Anthropozentrismus; 2. Der Schöpfungsauftrag meint Schöpfungsverantwortung; 3. Aspekte einer Theologie der Tiere; 4. Herausforderung Tierwelt; Klausurvorschlag: Schöpfung als Lebensraum.

    Printmedium, 32 Seiten, Hans-Michael Mingenbach, Lothar Ricken, D 2022
    Empfohlen ab 16 Jahren

  • Details im Medienportal
Name Bergmoser + Höller Verlag AG
  • In Vielfalt leben
  • Die Ausgabe beschäftigt sich mit dem Leben in Vielfalt, wie es Jugendlichen in vielerlei Kontexten begegnet, und bietet ihnen hermeneutische Schlüssel, die Symbole, Begriffe und Phänomene zuzuordnen und sich einer eigenen Positionierung anzunähern.

    Einzelne Themen der Publikation lauten:
    Vielfalt, was heißt das eigentlich? / Dem Schwarz-Weiß-Denken Farbe geben / Eine Schule für alle / Flagge zeigen – die Regenbogenflagge entdecken / Eine kunterbunte Gesellschaft / Ein Leib mit vielen Gliedern / Vielfalt segnen / Sexuelle Vielfalt: LGBTQ.

    Printmedium, 28 Seiten, Heike Harbecke, Jean-Pierre Sterck-Degueldre, D 2022
    Empfohlen ab 12 Jahren

  • Details im Medienportal

arrow_forward Medienportal

Unser komplettes Medienangebot finden Sie hier:

info_outline Öffnungszeiten und Kontakt

Montag: 08:30-12:00 u. 13:00-16:00 Uhr
Dienstag: 08:30-12:00 u. 13:00-16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30-12:00 u. 13:00-16:00 Uhr
Donnerstag: 08:30-12:00 u. 13:00-16:00 Uhr
Freitag: mit Terminvereinbarung

(Öffnungszeiten in den Schulferien abweichend)

Adresse und Kontakt:
Evangelische Medienzentrale
Heinrich-Wimmer-Straße 4
34131 Kassel
Telefon: 0561/9307-160
E-Mail: medienzentrale@ekkw.de
FB: https://www.facebook.com/ekkw.medienzentrale

arrow_forward Ukraine - Spendenaktion der EKKW

Hier können Sie über das Online-Formular oder per Überweisung an die EKKW spenden, um sie bei ihrer Hilfe für die Ukraine zu unterstützen:
Spendenkonto der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
IBAN: DE 33 5206 0410 0000 0030 00
Verwendungszweck: Ukrainehilfe

arrow_forward Newsletter abonnieren

Wenn Sie unseren Newsletter regelmäßig erhalten möchten, melden Sie sich bitte hier an:

arrow_forward Medienrecherche & Mediendownloads

Dieser Link führt zum Medienportal der Evangelischen Medienzentrale, wo Sie Medien recherchieren, entleihen und herunterladen können. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, sich zu registrieren und Ihr Kundenkonto zu verwalten.

file_downloadAnleitung zur Medienportal-Funktion "Medien teilen"

    Direkt aus dem Medienportal heraus können Sie einen Link erzeugen, mit dem Ihre Schüler:innen oder Teilnehmer:innen von Bildungsveranstaltungen direkten Zugriff (Streaming) auf das Medium erhalten, ohne im Medienportal eingeloggt zu sein. Der Link ist jeweils 14 Tage lang gültig und danach nicht mehr nutzbar.

  • Download Anleitung "Medien teilen"