Ökumene: Weltmissionskonferenz in Arusha

Anfang März fand in Arusha, Tanzania, die Weltmissionskonferenz des Ökumenischen Rates der Kirchen statt. Hierüber wurde vom Evangelischen Missionswerk (EMW) in Hamburg ein Lernfilm erstellt. Sie finden ihn zum download unter der Adresse: https://www.ekkw.de/media_ekkw/downloads/180413_WMKArusha2018.zip

 

2018-04-18 24600


Weltmissionskonferenz in Arusha

Anfang März fand in Arusha, Tanzania, die Weltmissionskonferenz des Ökumenischen Rates der Kirchen statt. Hierüber wurde vom Evangelischen Missionswerk (EMW) in Hamburg ein Lernfilm erstellt. Sie finden ihn zum download unter der Adresse: https://www.ekkw.de/media_ekkw/downloads/180413_WMKArusha2018.zip

 

Ökumene: Feierliche Einführung der neuen Dezernentin für Diakonie und Ökumene

Kassel (medio). In einem festlichen Gottesdienst in der Kasseler Christuskirche wurde am Montag (11.12.) Landeskirchenrätin Claudia Brinkmann-Weiß durch Bischof Prof. Dr. Martin Hein in ihr neues Amt eingeführt. Die ehemalige Dekanin des Kirchenkreises Hanau ist seit Anfang Dezember Dezernentin für Ökumene und Diakonie in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und gehört in dieser Funktion auch der Kirchenleitung an, teilte die Pressestelle der Landeskirche mit.

2017-12-12 24138


Feierliche Einführung der neuen Dezernentin für Diakonie und Ökumene

Einführung in der Christuskirche Kassel: Landeskirchenrätin Claudia Brinkmann-Weiß (Mitte) und Bischof Martin Hein (6.v.l.) mit den am Gottesdienst Beteiligten in der Christuskirche. (Alle Fotos: medio.tv/Schauderna

Kassel (medio). In einem festlichen Gottesdienst in der Kasseler Christuskirche wurde am Montag (11.12.) Landeskirchenrätin Claudia Brinkmann-Weiß durch Bischof Prof. Dr. Martin Hein in ihr neues Amt eingeführt. Die ehemalige Dekanin des Kirchenkreises Hanau ist seit Anfang Dezember Dezernentin für Ökumene und Diakonie in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und gehört in dieser Funktion auch der Kirchenleitung an, teilte die Pressestelle der Landeskirche mit.

Ökumene: Gemeinsame Handreichung des Bistums Fulda und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zum Reformationsjubiläum

Anlässlich des Reformationsjubiläums haben das Bistum Fulda und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck eine gemeinsame Handreichung erstellt mit Anregungen und Praxisbeispielen für ökumenische Gottesdienste, Veranstaltungen und Projekte im Jahr 2017. Sie können die Handreichung in gedruckter Form erhalten (Sekretariat Ökuemenedezernat, corinna.henn-Kolter@ekkw.de  oder Tel. 0561 9378-271) oder als download.

2017-05-24 22835


Gemeinsame Handreichung des Bistums Fulda und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zum Reformationsjubiläum

Anlässlich des Reformationsjubiläums haben das Bistum Fulda und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck eine gemeinsame Handreichung erstellt mit Anregungen und Praxisbeispielen für ökumenische Gottesdienste, Veranstaltungen und Projekte im Jahr 2017. Sie können die Handreichung in gedruckter Form erhalten (Sekretariat Ökuemenedezernat, corinna.henn-Kolter@ekkw.de  oder Tel. 0561 9378-271) oder als download.

Ökumene: Stellungnahme der Evangelischen Kirchen in Hessen zu TTIP

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ist eine Stellungnahme zu TTIP erstellt worden, die nun für Sie zum download bereit steht.

2016-05-04 18067


Stellungnahme der Evangelischen Kirchen in Hessen zu TTIP

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ist eine Stellungnahme zu TTIP erstellt worden, die nun für Sie zum download bereit steht.

file_download Download:

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen:

Ökumene: Ökumene

Die Pflege der ökumenischen Gemeinschaft der Kirchen hat höchste Bedeutung in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Sie ist in unserer Grundordnung festgeschrieben. Und sie wird intensiv gelebt - beispielsweise in zahlreichen internationalen Kirchenpartnerschaften, die in unserer Landeskirche bestehen.

Vielfältige ökumenische Aktivitäten prägen das kirchliche Leben in unserer Landeskirche.

Seit dem 1. Januar 2015 kooperiert die EKKW mit der südhessischen Schwesterkirche (EKHN) im gemeinsamen Zentrum Oekumene. Das Zentrum Oekumene bietet Veranstaltungen, Beratung und Unterstützung zu wichtigen Themenbereichen wie Dialog, Weltanschauungsfragen, Globales Lernen, Frieden und Kirchenpartnerschaften an. Neben der Hauptstelle in Frankfurt besteht eine Außenstelle in Kassel im Landeskirchenamt.

Die landeskirchliche Dezernentin für Diakonie und Ökumene ist für die Gestaltung der ökumenischen Beziehungen und Aktivitäten zuständig - einschließlich der Weiterentwicklung der Kooperation im gemeinsamen Zentrum Oekumene von EKKW und EKHN.

  • Dezernat Diakonie und Ökumene
    Haus der Kirche
    Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel
    Sekretariat: 0561 9378-271 (Corinna Henn-Kolter)
    E-Mail: oekumenedezernat.lka@ekkw.de
2017-12-13 6240


Ökumene

Feierliche Schlüsselübergabe am 27. Mai 2015: OLKR Dr. Ruth Gütter (EKKW), Kirchenpräsident Volker Jung (EKHN), Bischof Dr. Martin Hein (EKKW), OKR Detlev Knoche (Leiter des ZOE), Dr. Helga Rau (Stellv. Leiterin ZOE) eröffnen das gemeinsame Zentrum Oekumene. (Foto: EKHN.de)

Die Pflege der ökumenischen Gemeinschaft der Kirchen hat höchste Bedeutung in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Sie ist in unserer Grundordnung festgeschrieben. Und sie wird intensiv gelebt - beispielsweise in zahlreichen internationalen Kirchenpartnerschaften, die in unserer Landeskirche bestehen.

Vielfältige ökumenische Aktivitäten prägen das kirchliche Leben in unserer Landeskirche.

Seit dem 1. Januar 2015 kooperiert die EKKW mit der südhessischen Schwesterkirche (EKHN) im gemeinsamen Zentrum Oekumene. Das Zentrum Oekumene bietet Veranstaltungen, Beratung und Unterstützung zu wichtigen Themenbereichen wie Dialog, Weltanschauungsfragen, Globales Lernen, Frieden und Kirchenpartnerschaften an. Neben der Hauptstelle in Frankfurt besteht eine Außenstelle in Kassel im Landeskirchenamt.

Die landeskirchliche Dezernentin für Diakonie und Ökumene ist für die Gestaltung der ökumenischen Beziehungen und Aktivitäten zuständig - einschließlich der Weiterentwicklung der Kooperation im gemeinsamen Zentrum Oekumene von EKKW und EKHN.

  • Dezernat Diakonie und Ökumene
    Haus der Kirche
    Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel
    Sekretariat: 0561 9378-271 (Corinna Henn-Kolter)
    E-Mail: oekumenedezernat.lka@ekkw.de


Gemeinsames Zentrum Oekumene von EKHN und EKKW

Umfangreiche Informationen zum Angebot und zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage des Zentrums Oekumene.

Das aktuelle Jahresprogramm des ZOE finden Sie oberhalb in dem blau unterlegten Kasten.

Die offizielle Eröffnung des Zentrums Oekumene fand am 27. Mai 2015 statt. Lesen Sie mehr:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

arrow_forward Landeskirchenamt:

Dieser Service wird verantwortet vom Dezernat Ökumene im Landeskirchenamt in Kassel:

file_download Jahresprogramm ZOE

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen: