Vortrag/Lesung / 08.10.2021 bis 09.10.2021, 18:00 bis 17:59 Uhr
Lesereihe: Väter. Mütter. Kinder

Drei prominente Stimmen der europäischen Literatur kommen in den ausgewählten Erzählungen von Vätern, Müttern und Kindern zu Wort. In Einsamkeit und Gemeinsamkeit scheinen sie den Lauf der Welt demonstrieren zu wollen.
Kinder unterschiedlichen Alters stehen im Mittelpunkt der Erzählungen. Sie leiden an Gefühlen der Demütigung durch Erwachsene, was in der Folge zu Selbsthass, Boshaftigkeit und Zerstörungswut führt. Ihnen gegenüber stehen die mit sich selbst beschäftigten Erwachsenen einer Wohlstandsgesellschaft. Neben dem Verständnis für das Verhalten der Kinder stellt sich zunehmend ein vorsichtiges Verstehenwollen gegenüber den Motiven von Müttern und Vätern ein.

Bernd Hölscher liest aus: Der 13. Mai
von Adolf Muschg

Am 13. Mai soll einem Strafrechtsprofessor als Krönung seiner Laufbahn die Ehrendoktorwürde verleihen werden. Durch einen tödlichen Schuss auf seinen Laudator befreit er sich von dem "Schwindel seiner Biografie". Als Angeklagter unternimmt er in einem Brief an den Staatsanwalt den Versuch einer Erklärung seiner Tat. (Erschienen im Band "Leib und Leben".)
Der Autor
Adolf Muschg (*13.5.1934 Zollikon, Schweiz) unterrichtete als preisgekrönter Essayist und Romancier als Literatur-Professor an der Züricher Eidgenössischen TH, war Dozent an verschiedenen internationalen Universitäten, 2003-06 Präsident der Akademie der Künste Berlin, 2010-17 im Senat der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Er arbeitete an der Schweizer Bundesverfassung mit und kandidierte für die Sozialdemokraten.
Der Schauspieler
Bernd Hölscher ist seit der Spielzeit 2010-11 Ensemblemitglied am Staatstheater Kassel. Seit einigen Jahren wirkt er in Film- und Fernsehproduktionen mit und wurde aktuell zum zweiten Mal für den Deutschen Schauspielpreis nominiert.

Sendetermin: 9.7.2021, 18 Uhr
Freies Radio Kassel: UKW 105,8 MHz
Online für 3 Monate ab 9.7., 18 Uhr: https://youtu.be/I7gRGYn2yIc

Redaktion: Friederun Gutmann, Susanne Jakubczyk
Ton und Technik: Torben Bunzenthal, FRK
In Kooperation mit: www.freies-radio-kassel.de/

Mit freundlicher Genehmigung: Suhrkamp Verlag

Zum jederzeit Hören: Alle Lesungen sind im Anschluss an den Sendetermin für drei Monate online abrufbar über den YouTube-Kanal und die Facebook-Seite des Evangelischen Forums.
https://www.facebook.com/ev.forum.kassel/
https://www.youtube.com/channel/UCXIdqMbko-MjMHoO1fRLc9A



keyboard_arrow_left Übersicht

zurück zur Übersicht