Evangelischer Kirchenkreis Schwalm Eder - Dekanat Ziegenhain

Archiv

Verabschiedung von Kerstin und Thomas Vogt

Kerstin und Thomas Vogt, die beiden Pfarrer aus Immichenhain und Ottrau, werden ab September eine Pfarrerstelle der Evangelisch-Lutherischen Kirche Italiens in Verona übernehmen.

Ihr Pfarrhaus wird in den Weinbergen liegen, mitten im Weinanbaugebiet Valpolicella vor den Toren Veronas. Seit zwei Jahren lernen die Vogts Italienisch an der Volkshochschule. Gerade waren sie fünf Wochen in Rom und besuchten dort eine Sprachschule. Denn ohne Italienisch werden sie in ihrer neuen Heimat nicht auskommen: Sie müssen Gottesdienste auf Italienisch halten. Und natürlich auf Italienisch predigen.

Der neue Arbeitsvertrag ist auf sechs Jahre befristet, aber er kann auf weitere sechs Jahre verlängert werden. Vogts neue Kirchengemeinde besteht aus zwei Orten: Verona und Gardone am Gardasee. Der Kirchengemeinde gehören insgesamt 118 Mitglieder an. Es sind überwiegend Deutsche, die mit Italienern verheiratet sind, oder Deutsche, die dort arbeiten, oder Deutsche, die dort ein Haus haben. Zehn Prozent der Gemeindeglieder sind Italiener.

 Am 1. September ist Dienstbeginn, und am 5. Oktober ist die offizielle Amtseinführung durch den Dekan Holger Milkau, der in Neapel seinen Amtssitz hat. Pfarrerin Kerstin Vogt wird am, Sonntag, den 10. August um 10.00 Uhr in Immichenhain verabschiedet, Pfarrer Thomas Vogt am 17. August um 14.00 Uhr in Ottrau.

(08.08.2008)