Evangelischer Kirchenkreis Schwalm Eder - Dekanat Ziegenhain

Archiv

Glocke für den Friedhof in Zella - Glockenguss

Am Freitag (14. November) bietet die Evangelische Kirchengemeinde Zella eine Busfahrt in das Kloster Maria Laach an. In der Benediktinerabtei in der Eifel wird eine Glocke für den Friedhof in Zella gegossen.

Sie ist ein Geschenk der Nachfahren der beiden Zellaer Pfarrer Carl Moutoux (1883-1911) und Heinrich Wilhelm Moutoux (1912-1929). Die Nachkommen hatten sich im Sommer in Zella getroffen, um Spuren ihrer Vorfahren zu entdecken. Als Pfarrer Rübeling auf dem Friedhof ganz beiläufig erwähnte, dass man bei Beerdigungen das Glockengeläut der Kirche meist nur sehr schwach höre, wurde bei der Sippe Moutoux die Idee geboren, der Gemeinde Zella eine Glocke zu stiften. Aus diesem Anlass wird eine Fahrt nach Maria Laach angeboten. Eine Besichtigung der Benediktinerabtei nordwestlich von Koblenz ist ebenfalls vorgesehen. Nachmittags wird im Beisein der Schwälmer Delegation die Glocke gegossen - noch fast genauso wie zu Friedrich Schillers Zeiten, der das bekannte Gedicht von der Glocke geschrieben hat. Infos und Anmeldung im Pfarramt, Tel. 3448 oder bei Familie Dörrbecker, Tel. 5336.

(10.11.2008)