Evangelischer Kirchenkreis Schwalm Eder - Dekanat Ziegenhain

Personalia

1.
Seit dem 1.2. ist Daniel Helwig beim Kirchenkreis angestellt als Ehrenamtskoordinator für Arbeit mit Flüchtlingen  in den Kirchengemeinden.

Zuvor war er seit dem 01.06.2004 in  Gemeindebildungsreferent in der kirchlich-kommunalen Jugendarbeit in Schrecksbach. Mit der Einrichtung dieser Stelle reagiert der Kirchenkreis auf die zunehmenden Herausforderungen der Kirchengemeinden, sich in der Flüchtlingsarbeit zu engagieren, damit Willkommenskultur und Integration immer wieder gelingen können, was dem Zusammenhalt der Gesellschaft dient. Eine enge Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen im Landkreis im Diakonischen Werk und in Hephata ist dabei ausdrücklich erwünscht und notwendig. Die frei gewordene Stelle in der kirchlich-kommunalen Jugendarbeit in Schrecksbach ist wieder neu ausgeschrieben und wird so bald wie möglich neu besetzt.

2.
Am 24. April um 18.00 Uhr werden wir in einem Gottesdienst in der Stadtkirche Treysa Pfarrerin Tamara Morgenroth verabschieden. Sie ist seit dem 01.05.2001 Pfarrerin der 3. Pfarrstelle in der Evangelischen Kirchengemeinde Franz von Roques mit den Seelsorgebezirken auf der Baus, Schwalmberg, Windmühle, Rommershausen und Dittershausen. In besonderer Weise zuständig war sie in diesen Jahren für den Kindergarten in Evangelischer Trägerschaft auf der Baus, der sich unter ihrer Leitung baulich und inhaltlich verändert und weiterentwickelt hat mit der Einrichtung der u3 Betreuung, der Umsetzung des neuen Kinderfördergesetzes und zuletzt dem Umbau zur zeitgemäßen Renovierung des Gebäudes. Mit angeregt und auf den Weg gebracht hat sie die religionspädagogischen Fachtage im Kirchenkreis Ziegenhain.

In ihren ersten Amtsjahren war ihr Schwerpunkt im Kirchenkreis die Konfirmandenarbeit. Jedes Jahr war sie zusammen mit der Jugendarbeit des Kirchenkreises die Initiatorin des KonfiCups.
In den letzten Jahren war sie im Kirchenkreis Vorsitzende des Kreisdiakonieausschusses und arbeitete mit im Vorstand des Regionalen Diakonischen Werkes  im Schwalm-Eder-Kreis mit Sitz in Homberg. Über die Region hinaus ist sie Mitglied im Vorstand des evangelischen Kindertagesstättenverbandes.

Künftig wird sie die persönliche Referentin des Vorstandsvorsitzenden der neu gegründeten Diakonie Hessen Horst Rühl mit Sitz in Frankfurt sein. Pfarrerin Tamara Morgenroth ist verheiratet und hat zwei Kinder.

(12.2.2016)