Evangelischer Kirchenkreis Schwalm Eder - Dekanat Ziegenhain

Kreisdiakonieausschuss des Ev. Kirchenkreises mit neuer Geschäftsführung

In seiner letzten Sitzung bestimmte der Diakonieausschuss des Kirchenkreises Ziegenhain Daniel Helwig als Geschäftsführer. Daniel Helwig ist beim Kirchenkreis Ziegenhain als  Ehrenamtskoordinator angestellt. Als Geschhäftsführer übernimmt Daniel Helwig die Aufgaben von Pfarrerin Tamara Morgenroth, die eine neue berufliche Herausforderung bei der Diakonie Hessen annahm und somit für die Mitarbeit im Kreisdiakonieausschuss nicht mehr zur Verfügung stand.

Der Diakonieausschuss wird durch die Kreissynode berufen. Mindestens die Hälfte der Mitglieder müssen Kreissynodale sein.  Er arbeitet zusammen mit den  Diakoniebeauftragten der Kirchengemeinden und den ehrenamtlichen Mitarbeitenden der diakonischen Arbeit im Kirchenkreis. Er informiert über die Entwicklungen im sozialpolitischen Bereich und die sozialen und diakonischen Angebote im Kirchenkreis und schlägt der Kreissynode Maßnahmen diakonischen Handelns vor.

Die nächste Aufgabe des Ausschusses sieht Daniel Helwig darin, das diakonische Handeln in den Kirchengemeinden stärker in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung zu rücken. Neben den großen diakonischen Einrichtungen im Kirchenkreis existieren viele kleinere Initiativen, die von einem hohen ehrenamtlichen Engagement bestimmt sind. “Diakonie als gelebte Nächstenliebe findet gerade hier statt, sei es in der Nachbarschaftshilfe, im Besuchsdienst oder im Ausrichten eines Trauercafés, so Daniel Helwig. Diese Initiativen zu fördern und dadurch auch Anregungen für andere Gemeinden zu geben hat sich der Ausschuss als Ziel gesetzt.

Des Weiteren hat der Diakonieausschuss  beschlossen am 23.03.2017 wieder eine Diakonieversammlung durchzuführen. Thema wird die „Sterbebegleitung und Trauerarbeit in den Gemeinden“ sein. In verschiedenen Arbeitsgruppen sollen die unterschiedlichen Aspekte dieses Themas näher beleuchtet werden.

 

(29.11.2016)