Evangelischer Kirchenkreis Schwalm Eder - Dekanat Ziegenhain

Rückblick: Gott baut ein Haus, das lebt – Kreiskirchentag des Kirchenkreises Ziegenhain im Klosterpark Spieskappel

Am Pfingstmontag fand das seine Fortsetzung. Viele kleine Gruppen von Jugendlichen bevölkerten am Vormittag die Plätze rund um die Klosterkirche. Über 250 Konfirmanden aus vielen Gemeinden des Kirchenkreises hatten sich auf den Weg gemacht. Das Kreisjugendteam unter Leitung von Kreisjugenddiakon Dieter Klitsch mit viel Unterstützung von Mitarbeitern aus dem Kirchspiel Frielendorf hatte viele lustige und spannende Rallye-Stationen aufgebaut, an denen jeweils kleine Aufgaben zu erledigen waren. Beim Kletterparcours, organisiert durch Jugendpfleger Thomas Trieschmann aus Frielendorf, über Schlammkiste und Promillelauf, Bobbycarrennen, Luftball und Quizspielen hatten die Jugendlichen und ehemaligen Konfi-3 Kinder viel Spaß.

Viel Getümmel vor der Klosterkirche bei der Konfi-Rallye  Foto: M. Firnges

 

Zum Abschluss versammelten sich alle zu einem großen Luftbild auf dem Bolzplatz. Christopher Schulz vom Sportverein TuSpo Frielendorf hatte dort mit Sportplatzkreide, die Umrisse einer Kirche gezeichnet, die nun durch Konfis und Erwachsene mit Leben gefüllt wurde. Markus Schmerer von der Firma LOCTEC war mit einer großen Fotodrohne gekommen und hat diese lebendige Menschenkirche aus luftige Höhe fotografiert, passend zum Thema des Kreiskirchentages: Gott baut ein Haus, das lebt. Vielen Dank dafür.

 

 

 

Nach einer Stärkung an der Grill-, Getränke- und Kuchenstationen des Kirchspiels Frielendorf stimmten Posaunenbläser aus dem Kirchenkreis unter Leitung von Posaunenchorleiter Christoph Rohde aus Frielendorf auf den großen Festgottesdienst ein. Dank des zwar etwas frischen, aber doch weitgehend trocknen Wetters konnte der Gottesdienst im Klosterpark stattfinden. Ein Zelt, der Pavillon und das Grün der alten Bäume bot Schutz gegen ein paar Regentropfen und eine schöne Kulisse für die über 500 Besucher aus dem ganzen Kirchenkreis.

 

Bild: Gott baut ein Haus, das lebt… bunte Kartonkirche der Konfirmanden aus Frielendorf Foto: M. Firnges

 

Nach der Einstimmung durch Pfarrer Marco Firnges und dem Grußwort des Bürgermeisters Birger Fey konnten die großen und kleinen Besucher einen pfingstlichen Gottesdienst mit ganz viel Musik erleben: die Band „Kirchspiel“, der Gospelchor „Song of Joy“ aus Verna unter Leitung von Karin Stiel-Stracke und der Kinderchor Verna unter Leitung von Gaby von der Lühe.  Mitgestaltetet wurde der Gottesdienst von den Ortspfarrern aus dem Kirchspiel Pfarrer Richard Heymann- von der Lühe und Swen Kuchenbecker und  Menschen aus den sieben Regionen, die über ihr Engagement und Visionen für die Zukunft der Kirche von Dekan Christian Wachter interviewt wurden, der auch eine kurze Impulspredigt hielt. Die Frielendorfer Konfirmanden bauten währenddessen eine bunte Kirche aus großen Kartons auf, die zum es noch einmal bildlich zum Ausdruck brachten, dass die Kirche aus vielen lebendigen Bausteinen besteht.

 

Bild: Lebendige Bausteine von engagierten Menschen aus dem Kirchenkreis Foto: M. Firnges

 

Für die Kinder wurde parallel dazu in der Klosterkirche ein Kindergottesdienst unter Leitung von Pfarrer Ingo Fulda mit Kindergottesdienstmitarbeiterinnen der Kirchengemeinde Spieskappel-Frielendorf angeboten. Ein Lied daraus wurde am Ende des Gottesdienstes präsentiert. Im Anschluss an den Gottesdienst präsentierten sich verschiedene Gruppen aus dem Kirchenkreis und darüber hinaus und es gab Spiele für die Kinder. Ein bunter Nachmittag, der zeigt wie lebendig Kirche ist, dass Gott unter uns ein Haus baut, das lebt.

 

Bild: Kuchenverkauf für die Sanierung der Klosterkirche Spieskappel Foto: M.Firnges

Wir danken allen Helfern und Unterstützern beim Auf- und Abbau und Verkaufen und an den Stationen und den Kuchenbäckerinnen, dem Roten Kreuz Frielendorf für den Bereitschaftsdienst, der Feuerwehr Spieskappel für den Parkplatzdienst, den Bäckereien Jungclas, Möller, Schneidemüller und Viehmeier für Kuchenspenden, der Firma Flach für Sachspenden und der Firma Hexion für die Nutzung des Betriebsgeländes.

 

Absender:

Pfarrer Marco Firnges
Ev. Pfarramt Spieskappel
Bilderfeld 15
34621 Frielendorf-Spieskappel

Tel.: 05684-421
Fax: 05684-930986

Email: Pfarramt1.Spieskappel-Frielendorf@ekkw.de

 

(20.05.2016)