Evangelischer Kirchenkreis Schwalm Eder - Dekanat Ziegenhain

Gemeindeportrait

Willkommen in der Kirchengemeinde Steinatal in Trutzhain

Die beiden Nachbardörfer Willingshausen-Steina und Schwalmstadt-Trutzhain bilden miteinander die Kirchengemeinde Steinatal in Trutzhain.

Die Kirchengemeinde gehört gemeinsam mit den Dörfern Riebelsdorf, Rückershausen, Obergrenzebach und Seigertshausen zum Kirchspiel Steinafurt.

Zuständig für Gottesdienst, Unterricht und Seelsorge sind Pfarrerin Sabine Georges (Riebelsdorf) und Pfarrer Daniel Richebächer (Obergrenzebach).

 


Da der Ort Trutzhain nach dem 2. Weltkrieg aus einem Kriegsgefangenenlager entstanden ist, wurde der Grundstein der evangelische Kirche dort erst 1954, am damals höchsten Punkt des bebauten Gebietes, gelegt und die Kirche im Jahr 1957 eingeweiht.
Bis dahin hatte die ehemalige Lagerkapelle als Versammlungsort der Gemeinde gedient.

Die Kirche ist ein von außen und innen schlicht und freundlich gehaltenes Gebäude, das in Anpassung an die für Trutzhain typische Barackenbauweise lediglich einen Dachreiter als Glockenstube der beiden Glocken besitzt.


(Foto: Kirchenkreis)

Die kleine Dorfkirche in Steina ist dagegen recht alt. Im Zuge der letzten Renovierung kamen zwei kleine Sakramentsnischen im Altarraum zum Vorschein, die auf vorreformatorische Ursprünge der Kirche schließen lassen.

Beide Kirchen sind tagsüber für Besucher und zum Gebet geöffnet.

Die Gemeindegruppen kommen im evangelischen Gemeindehaus in Trutzhain zusammen, das 1964 direkt an das Kirchengebäude angebaut worden ist. Großer Beliebtheit erfreuen sich ökumenische Kinderbibeltage in unserer Gemeinde. Zweimal im Jahr bieten wir sie zu verschiedenen Themen an. Familiengottesdienste werden regelmäßig gefeiert; mindestens sechs mal im Jahr.