13. Tagung der 12. Landessynode im Kloster Haydau
Herbstagung der Landessynode im Kloster Haydau

Foto: Der Tagungsort der Landessynode: Das Kloster Haydau in Morschen. Unser Foto zeigt die Klosterkirche mit dem Refektorium. (Foto: medio.tv/Schauderna) Der Tagungsort der Landessynode: Das Kloster Haydau in Morschen. Unser Foto zeigt die Klosterkirche mit dem Refektorium. (Foto: medio.tv/Schauderna)
Kassel/Morschen (medio). Die Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck tritt am Freitag, dem 19. Februar, im Kloster Haydau im nordhessischen Morschen zu ihrer letzten Tagung der Legislaturperiode zusammen.

Die Schwerpunkte der Synodaltagung, die bis einschließlich Samstag, den 20. Februar, dauern soll, sind die Verabschiedung des Haushaltsgesetzes und des Haushaltsplanes für die Rechnungsjahre 2016 und 2017 sowie die Beratungen über das Konzept für die theologische Nachwuchsgewinnung und Studierendenförderung und das Projekt Kirche Unterwegs. Auch die «Flüchtlingssituation in unserer Landeskirche» verliert nicht an Aktualität und steht somit auch wieder auf der Tagesordnung.

Eröffnet wird die öffentliche Tagung am 19. Februar um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche in Morschen, in dem Predigerseminardirektor Dr. Manuel Goldmann predigen wird. Beginn der Beratungen ist um 11:30 Uhr in der Orangerie des Klosters. Zum Abschluss der Legislaturperiode wird Präses Kirchenrat Rudolf Schulze am Samstag einen Rückblick geben. (04.02.2016)

Übersicht

Hier gelangen Sie wieder zurück zur vorherigen Übersicht:

zurück

Tagesordnung:

Tagesordnung der 13. Tagung der 12. Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck vom 19. bis 20. Februar 2016 in Morschen:

PDF-Dokument

Verlaufsplan:

Verlaufsplan der 13. Tagung (Stand: 27.01.2016):

PDF-Dokument