Die Landessynode der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck

Der Tagungsort: Der Synodalsaal in der Evangelischen Akademie in Hofgeismar. (Foto: medio.tv/Schauderna)
Der Tagungsort: Der Synodalsaal in der Evangelischen Akademie in Hofgeismar. (Foto: medio.tv/Schauderna)
Willkommen im Online-Bereich der Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Hier finden Sie Berichte von den Tagungen, Hintergründe und Informationen zu den Mitgliedern.

Vom 25. bis 27. April 2016
1. Tagung der 13. Landessynode im Kloster Haydau

Morschen (medio). Die Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck trat am 25. April 2016 im Kloster Haydau im nordhessischen Morschen zu ihrer ersten Tagung der Legislaturperiode zusammen. Bischof Martin Hein predigte im Eröffnungsgottesdienst in der Klosterkirche zur Eröffnung der Tagung, in dem die neu hinzugetretenen Mitglieder das Gelöbnis ablegten. Im Anschluss eröffnet der Präses der 12. Landessynode, Kirchenrat Rudolf Schulze, die Sitzung der ersten Tagung der 13. Landessynode in der Orangerie des Klosters. Die öffentlichen Verhandlungen begannen mit einem Grußwort des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Danach erfolgte die Wahl des Präsidiums der 13. Landessynode.

Die Schwerpunkte der Synodaltagung, die bis einschließlich Mittwoch, den 27. April, dauerte, waren u.a. die Wahl eines neuen Präses der Landessynode und die des Rates der Landeskirche. Desweiteren standen der Bericht des Bischofs, der Personalbericht der Prälatin und der Finanzbericht des Vizepräsidenten auf der Tagesordnung. (27.04.2016)

Übersicht:

Auf unserer Sonderseite zur Tagung der Landessynode finden Sie die Tagesordnung und den Verlaufsplan.

zur Tagungsübersicht

Was ist die Landessynode?

Die Landessynode hat in allen kirchlichen Fragen die letzte Entscheidung. Sie teilt die geistliche und rechtliche Leitung mit dem Bischof, den Pröpsten, dem Rat der Landeskirche und dem Landeskirchenamt. Alle anderen Leitungsorgane sind der Landessynode verantwortlich.

Die Landessynode wählt den Bischof und entsendet aus ihrer Mitte die Mitglieder des Rates der Landeskirche. Sie erlässt Gesetze, verabschiedet den Haushalt. Sie schafft so die Grundlagen für das rechtliche Leben der Landeskirche.

Der Landessynode gehören 87 Mitglieder an, dabei sind die Laien, d.h. die Nicht-Theologen in der Mehrheit. Das Gros der Mitglieder wird direkt von den Synoden der Kirchenkreise gewählt; sie sind für sechs Jahre gewählt. Hinzu kommen der Bischof sowie seine juristischen und theologischen Stellvertreter, der Vizepräsident und die Prälatin.

Die Synode beruft bei ihrer Konstituierung zwölf weitere Mitglieder, von denen mindestens acht Laien sein müssen. Bei deren Berufungen sollen «die für den Dienst der Kirche in der Welt wichtigen Kräfte» (Artikel 90 (6) der Grundordnung) vertreten sein.

Die Tagungen der Landessynode finden in der Regel zwei Mal im Jahr statt, im Frühjahr und in der Woche vor dem ersten Advent. Die Sitzungen der Landessynode werden durch den oder die Präses und seine oder ihre Stellvertreter geleitet.

Rat und Ausschüsse:

Informationen zum Rat der Landeskirche und den Ausschüssen der Landessynode finden Sie hier:

Rat der Landeskirche
Nominierungsausschuss
Finanzausschuss

Download:

Laden Sie hier ein vom Synodalbüro herausgegebenes Informationsblatt zur Landessynode herunter:

PDF-Dokument

Präses der 13. Landessynode

Präses der Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck ist seit 2016

Kirchenrat Dr. Thomas Dittmann

aus Kassel.

Der Präses ist der Vorsitzende der Landessynode und leitet mit den beiden Beisitzern die Kirchenversammlungen. Er vertritt die Landessynode nach außen und sorgt für die Veröffentlichung der Beschlüsse, insbesondere der Kirchengesetze.

Zur Person:

Dr. Thomas Dittmann wurde 1951 in Melsungen geboren und wuchs in Leverkusen auf.

Nach dem Abitur studierte er Jura in Köln und Marburg, dort auch im Nebenfach evangelische Theologie.

Nach seinem 1. juristischen Examen absolvierte er ein theologisches Studienjahr am Evangelisch-lutherischen Missionsseminar Hermannsburg.

Danach war er Rechtsreferendar, zugleich wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Rechtswissenschaften in Marburg und promovierte über das Thema «Toleranz im Schulrecht der Hessischen Landesverfassung».

Nach dem 2. juristischen Staatsexamen im Jahr 1980 war er Richter an Verwaltungsgerichten, zunächst in Wiesbaden, ab 1982 in Kassel.

Seit 1991 ist Dr. Dittmann Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel tätig.

Seit 1988 ist Dr. Dittmann Mitglied des Kirchenvorstandes der Emmausgemeinde Kassel-Brasselsberg, von 1995 bis 2007 war er dessen Vorsitzender.

Seit 1992 war er berufenes stellvertretendes Mitglied der Landessynode, seit 1998 gewähltes Mitglied der Landessynode. Während der 10. und 11. Landessynode gehörte Dr. Dittmann dem Synodalvorstand an.

2008 wurde Dr. Dittmann für sein «herausragendes ehrenamtliches Engagement in der Landeskirche und für die kirchliche Rechtsetzung» der Ehrentitel Kirchenrat verliehen.

Seit 2010 ist Dr. Dittmann Vorsitzender Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel

Synodalvorstand der 13. Landessynode

Dem Synodalvorstand der 13. Synode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck gehören an: 

Kirchenrat Dr. Thomas Dittmann
(Kassel) als Präses,

Dekanin Claudia Brinkmann-Weiß
(Hanau) als 1. Beisitzerin und

Pfarrer Dr. Volker Mantey (Spangenberg) als 2. Beisitzer


Geschäftsstelle / Kontakt

Büro der Landessynode
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel

Tel.: (0561) 9378-277 (Bettina Groß, Leiterin)
Tel.: (0561) 9378-276 (Tanja Deichmeier, Assistentin)
Fax: (0561) 9378-288
E-Mail: synode@ekkw.de

Während der Tagung der Landessynode: 

Hotel Kloster Haydau
In der Haydau 2
34326 Morschen

Tel.: (05664) 939 10-0
Fax: (05664) 939 10-100

Pressekontakt

Landeskirchenamt der EKKW, Pressestelle
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel

Tel.: (0561) 9378-396
Fax: (0561) 9378-450
E-Mail: pressestelle.lka@ekkw.de

Während der Tagung der Landessynode:

Pfarrerin Petra Schwermann (Pressesprecherin)
Tel.: (0172) 53 568 19
E-Mail: petra.schwermann@ekkw.de

Nächste Tagungen

Tagungstermine 2016
Frühjahr: 25. bis 27. April 2016
Herbst: 21. bis 24. November 2016

Tagungstermine 2017

Frühjahr: 24. bis 26. April 2017
Herbst: 27. bis 30. November 2017

Tagungstermine 2018

Frühjahr: 26. bis 28. April 2018
Herbst: 26. bis 29. November 2018

Tagungen im Rückblick