a22616
Foto: Titelmotiv der «Woche für das Leben» 2017 (Foto: www.woche-fuer-das-leben.de) Titelmotiv der «Woche für das Leben» 2017 (Foto: www.woche-fuer-das-leben.de)

«Kinderwunsch - Wunschkind - Designerbaby»
«Woche für das Leben» - Kirchen fragen nach dem Designerbaby

Hannover/Bonn/Kassel (epd). «Kinderwunsch - Wunschkind - Designerbaby» lautet das Motto der ökumenischen «Woche für das Leben» 2017. Die diesjährige christliche Initiative setze sich mit den Wünschen nach einer sorgenfreien Schwangerschaft, einer glücklichen Geburt, einem gesunden Kind und einem guten Heranwachsen des Kindes auseinander, teilten die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die katholische Deutsche Bischofskonferenz mit. In diesem Jahr findet die «Woche für das Leben» vom 29. April bis 6. Mai statt.

Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst in Kasseler Martinskirche

2017-04-28
Die Bundesweite Aktion wird mit einem ökumenischen Gottesdienst am 29.04. um 11 Uhr in der Martinskirche in Kassel von dem Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und dem Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, eröffnet. Auch der Bischof der Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Martin Hein, und der Bischof des Bistums Fulda, Heinz Josef Algermissen, werden im Gottesdienst mitwirken. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Empfang für alle Gottesdienstteilnehmer in der Alten Brüderkirche (Renthof 3, 34117 Kassel) statt.


Stichwort «Woche für das Leben» 2017

Bei der «Woche für das Leben» soll es in diesem Jahr um Zeugung, Schwangerschaft und Geburt und die damit zusammenhängenden Fragen der reproduktionsmedizinischen Techniken und der diagnostischen Verfahren gehen, hieß es. Themen seien unter anderem das Erkennen genetischer Defekte und Krankheiten vor Implantation oder Geburt. Diskutiert würden zudem Fragen zur Veränderung der DNA eines Menschen (Genome Editing) und zum Einfrieren von Eizellen (Social Egg Freezing). Hierbei stellen sich vielfältige ethische Fragen, etwa die nach dem Umgang mit «überzähligen» Embryonen, nach dem möglichen Auseinanderfallen biologischer, rechtlicher und sozialer Elternschaft oder die nach der Gefahr von Selektionen.

Nachgefragt...

Bischof Martin Hein im Interview zur Fortpflanzungsmedizin aus christlicher Sicht und dazu, wie die Kirchen Einfluss auf die Fortpflanzungsmedizin nehmen können:

Bischof Hein stellte sich den Fragen von Christian Prüfer, Redakteur des Evangelischen Pressedienstes (epd). Das Interview wurde am 20. April 2017 veröffentlicht.

Interview lesen...

Schüler-Projekttag in Kasseler Jugendkulturkirche

Zum Jahresthema der Woche konnten Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase «Q2» bereits am Freitag (28.4.) an einem besonderen Projekttag teilnehmen. Als Einstieg in den Tag in der CROSS jugendkulturkirche  führte Dr. Minou Friele von der Forschungsstelle Ethik der Universität Köln mit einem Referat in das Thema «Kinderwunsch - Wunschkind - Designerbaby. Wie weit gehen? Wenn das so einfach wäre...» ein.

Im Anschluss diskutierten die Schülerinnen und Schüler mit ausgewiesenen Experten in sieben Workshops u.a. die Themen Präimplantationsdiagnostik, genetische Diagnostik am Lebensanfang oder bioethische Fragen zur Reproduktionsmedizin. Unter den Experten war auch Bischof Prof. Dr. Martin Hein, der als Mitglied des deutschen Ethikrates mit den Jugendlichen darüber sprach, ob es angesichts der unsicheren Weltlage verantwortlich ist, Kinder zu bekommen. Hein ging außerdem der Frage nach, wie eine Kinder willkommen heißende Gesellschaft aussehen sollte. Details zu den Workshops und Expertinnen und Experten finden Sie im Download rechts.

Nach den Workshops berichteten die Jugendlichen unter dem Motto «Was uns bewegt hat» in Statements und mit Fragen im Plenum. Der Tag schloss mit einem Reisesegen um 14:30 Uhr.

Impressionen vom Schüler-Projekttag

(alle Fotos: medio.tv/Schauderna)

Service und Info:

Themenheft, Info-Flyer und Plakate zur ökumenischen Woche stehen im Internet bereit unter:

woche-fuer-das-leben.de

Nachgefragt:

Bischof Martin Hein im Interview zur Fortpflanzungsmedizin aus christlicher Sicht und dazu, wie die Kirchen Einfluss auf die Fortpflanzungsmedizin nehmen können:

Interview lesen...

Nachgefragt:

Pfarrer Frank Bolz, Studienleiter des RPI, im medio-Interview zum Schülerprojekttag der «Woche für das Leben»:

Interview lesen...

Schüler-Projekttag:

Hier finden Sie das Workshop-Programm des Schülerprojekttags am 28. April in der Kasseler Jugendkulturkirche mit Informationen zu den Referenten und Referentinnen:

PDF-Dokument