Glaube und Inspiration

Trost, Mut und Zuversicht

Hier geht es um wichtige Lebensstationen wie Taufe, Hochzeit und Bestattung und wir bieten Inspiration in Glaubensfragen. Dafür stehen Grundinformationen zur Bibel und Gebete wie das Vaterunser oder das Glaubensbekenntnis bereit. Außerdem beleuchten wir die Feste im Kirchenjahr und stellen verlässlich geöffnete Kirchen als Orte der Einkehr, Ruhe und Besinnung vor.

Für Dich: Die Taufe
Mit der Taufe wird ein Mensch zum Kind Gottes und gehört zur Gemeinschaft der Christen. Gleichzeitig wird die Person mit der Taufe in die evangelische Kirche aufgenommen. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die Taufe in unserer Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.
Die Konfirmation
Mit der Konfirmation bekräftigen Jugendliche ihren Glauben und ihre Aufnahme in die christliche Gemeinde, die meist im Säuglingsalter durch die Taufe erfolgt ist. Mit 14 Jahren sind sie religionsmündig und haben damit alle Rechte in der evangelischen Kirche. Viele Familien feiern zur Konfirmation ein Fest.
Ja, mit Gottes Segen
Die Entscheidung zu heiraten ist ein wichtiger Schritt im Leben eines Paares, zu dem wir schon jetzt Gottes Segen für den besonderen Tag und den gemeinsamen Lebensweg wünschen. Als Kirche stehen wir gerne zur Seite und begleiten Paare auf ihrem Weg zur Trauung und darüber hinaus in der Ehe.
Letzte Dinge regeln
Im Blick auf das Ende des (eigenen) Lebens gibt es einiges zu bedenken und zu regeln, z.B. Vollmachten, Patientenverfügung, Testament, Vererben und Verfügungen für den Todesfall. Die evangelischen Ratgeber «Nicht(s) vergessen» und «Was bleibt» unterstützen Sie und Ihre Angehörigen.
Tod und Trauer
Der Tod nimmt oft viel zu früh die Menschen, die wir lieben. Nach christlichem Glauben schenkt Gott das Leben und behält es zugleich in seiner Hand. Eines Tages beendet der Tod jeden irdischen Lebensweg. Hier beschreiben wir, wie man mit einer kirchlichen Trauerfeier und Bestattung Abschied nehmen kann.
Mein Segensmoment
Die großen Übergänge und Feste des Lebens feiern wir mit Gottes Segen. Es gibt aber noch viele weitere Momente, die Menschen darunter stellen möchten. Das kann der Schulanfang, die Liebe am Valentinstag oder ein ganz anderer Moment im Leben oder Alltag sein.
Wort zur Woche

Verwinkelte Gassen und Kanäle; dazu hunderte Gondeln. Vikar Jan Michel Zschörnig aus Kassel liebt Venedig. Wenn er in der Stadt unterwegs ist, ist er an seinem Sehnsuchtsort. Was ihn die italienische Stadt lehrt und an welche biblische Weisheit sie ihn erinnert,  erfahren Sie im Wort zur Woche.

Die Bibel
Die Bibel ist das heilige Buch der Christenheit. Es ist aufgeteilt in das «Alte Testament», den Erzählungen des israelitischen Volkes, und das «Neue Testament», das vom Leben Jesu und der frühen Christenheit berichtet. Die Bibel gilt als das am weitesten verbreitete Buch der Welt, sie wurde in mehr als 2.000 Sprachen übersetzt.
Die Tageslosungen
Viele Christinnen und Christen beginnen jeden neuen Tag mit einem Blick in die «Herrnhuter Losungen». Die Losungen enthalten für jeden Tag des Jahres zwei Bibelworte: die Losung aus dem Alten Testament und den Lehrtext aus dem Neuen Testament. Neben digitalen Formen gibt es die Losungen auch als gedruckte Jahresausgabe.
Feste im Kirchenjahr
Was für den christlichen Glauben grundlegend ist, kehrt jedes Jahr wieder: in der Erinnerung, in der Feier, in den Liedern und Bräuchen. Das Kirchenjahr verbindet die Grunddaten des Glaubens mit dem Ablauf des Jahres. So hat es seinen eigenen Rhythmus im Jahreslauf vom Advent bis zum Ewigkeitssonntag.
Das Vaterunser
Das Vaterunser ist das wichtigste Gebet der Christen und stammt von Jesus selbst. Es verbindet alle Christen auf der Welt und ist in viele Sprachen übersetzt. Bei jedem Gottesdienst wird es gesprochen, begleitet vom Läuten einer Glocke.
Den Glauben bekennen
In der Kirche bekennt man sich zu wichtigen Glaubensaussagen. Die sind in Bekenntnissen zusammengefasst und werden im Gottesdienst gemeinsam gesprochen. In der frühen Kirche haben sich Christen auf diese Sätze geeinigt und über Jahrhunderte weitergegeben.
Die Zehn Gebote
Einzelne Gebote kennen viele: Du sollst nicht töten. Oder: Du sollst Vater und Mutter ehren. Nach biblischer Überlieferung hat Gott die Zehn Gebote dem Propheten Mose gegeben. Die Gebote regeln das Verhältnis des Menschen zu Gott und zu seinen Mitmenschen.
Unsere Kirchengemeinden
Zu welcher Kirchengemeinde gehöre ich in Kurhessen-Waldeck? Über unsere Gemeindesuche sind alle unsere Gemeinden mit Kontaktmöglichkeiten und Links zu eigenen Homepages erreichbar. Eingabe der Adresse genügt.
Offene Kirchen
Unsere Kirchen laden als geistliche Orte zu Einkehr, Ruhe und Besinnung ein. Und das nicht nur sonntags! Viele tragen das Signet «Verlässlich geöffnete Kirche» und sind an mindestens fünf Tagen offen. Wir stellen diese und weitere Kirchen vor.
Seelsorgeangebote
Seelsorge ermutigt und stärkt, tröstet und begleitet. Seelsorge hilft, das Leben zu bewältigen und Unabänderliches auszuhalten. Unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger sind da - in den Gemeinden, in Alltagssituationen, zu besonderen Anlässen!