Pfarrstellen: Pfarrstellen in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Willkommen im Servicebereich Personalverwaltung Theologisches Personal. Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote und Informationen über sonstige vakante Pfarrstellen.

Bitte wählen Sie aus:

2019-02-25 22191

Stellenangebote und sonstige vakante Pfarrstellen
Pfarrstellen in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Willkommen im Servicebereich Personalverwaltung Theologisches Personal. Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote und Informationen über sonstige vakante Pfarrstellen.

Bitte wählen Sie aus:

arrow_forward Landeskirchenamt:

Dieser Service wird verantwortet vom Dezernat Theologisches Personal und Gemeindeentwicklung im Landeskirchenamt in Kassel:

Pfarrstellen: Ansprechpartner 2019-02-25 22194


Ansprechpartner

Name
  • Matthias Nöding
  • Referatsleiter Personalverw. Theologisches Personal
  • (0561) 9378 208, Sekretariat: (0561) 9378 1277
  • (0561) 9378-434
  • pers.theologen.lka@ekkw.de
  • Wilhelmshöher Allee 330
    34131 Kassel
Pfarrstellen: Hinweise zu den Bewerbungen

Wegen der Anerkennung der Anstellungsfähigkeit (Bewerbungsrecht) bitten wir rechtzeitig Kontakt mit dem Referat "Personalverwaltung Theologisches Personal" aufzunehmen.

Ein Gemeinde- und Pfarrstellenprofil der ausgeschriebenen Pfarrstellen finden Sie als pdf-Datei bei der jeweiligen Stellenausschreibung.

Die Mietwerte der Pfarrhäuser/Pfarrdienstwohnungen für die ausgeschriebenen Pfarrstellen können beim Landeskirchenamt in Kassel unter Telefon (0561) 9378-353 erfragt werden. 

Bewerbungen sind unmittelbar an das Landeskirchenamt, Referat „Personalverwaltung Theologisches Personal“ zu richten (Durchschrift oder Information an das für den Bewerber bzw. Bewerberin zuständige Dekanat). Vorrangig bitten wir um Einreichung per E-Mail an pers.theologen.lka@ekkw.de (das Dekanat bitte in CC setzen).

Allen Bewerbungen sind ein tabellarischer Lebenslauf und ein Kurzbericht zur bisherigen Tätigkeit und zu Schwerpunkten der Arbeit und der Fortbildung sowie Hinweise zur Motivation der Bewerbung beizufügen. Diese Unterlagen sind zur Weitergabe an die ausgeschriebenen Gemeinden bestimmt. Wir weisen darauf hin, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können.

Bei bereits vom Bewerber bzw. der Bewerberin versehenen Pfarrstellen entfällt die Vorlage der Unterlagen.

 

2020-02-21 22195


Hinweise zu den Bewerbungen

Wegen der Anerkennung der Anstellungsfähigkeit (Bewerbungsrecht) bitten wir rechtzeitig Kontakt mit dem Referat "Personalverwaltung Theologisches Personal" aufzunehmen.

Ein Gemeinde- und Pfarrstellenprofil der ausgeschriebenen Pfarrstellen finden Sie als pdf-Datei bei der jeweiligen Stellenausschreibung.

Die Mietwerte der Pfarrhäuser/Pfarrdienstwohnungen für die ausgeschriebenen Pfarrstellen können beim Landeskirchenamt in Kassel unter Telefon (0561) 9378-353 erfragt werden. 

Bewerbungen sind unmittelbar an das Landeskirchenamt, Referat „Personalverwaltung Theologisches Personal“ zu richten (Durchschrift oder Information an das für den Bewerber bzw. Bewerberin zuständige Dekanat). Vorrangig bitten wir um Einreichung per E-Mail an pers.theologen.lka@ekkw.de (das Dekanat bitte in CC setzen).

Allen Bewerbungen sind ein tabellarischer Lebenslauf und ein Kurzbericht zur bisherigen Tätigkeit und zu Schwerpunkten der Arbeit und der Fortbildung sowie Hinweise zur Motivation der Bewerbung beizufügen. Diese Unterlagen sind zur Weitergabe an die ausgeschriebenen Gemeinden bestimmt. Wir weisen darauf hin, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können.

Bei bereits vom Bewerber bzw. der Bewerberin versehenen Pfarrstellen entfällt die Vorlage der Unterlagen.

 

Pfarrstellen: Aktuell ausgeschriebene Pfarrstellen (Bewerbungsschluss 2. Januar 2023)

Bad Emstal-Sand, Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen
Die Stelle wird besetzt nach Gemeindewahl. 

Issigheim, Kirchenkreis Hanau    
Die Stelle wird besetzt nach Gemeindewahl.

2. Pfarrstelle Philippsthal, Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg    
(Pfarrstelle mit halbem Dienstauftrag)
Die Stelle wird besetzt nach Gemeindewahl.

Zimmersrode, Kirchenkreis Schwalm-Eder    
Die Stelle wird besetzt auf Beschluss der Bischöfin 
und nach Präsentation.

2022-12-06 36862

Aus dem Kirchlichen Amtsblatt Nr. 12/2022
Aktuell ausgeschriebene Pfarrstellen (Bewerbungsschluss 2. Januar 2023)

Bad Emstal-Sand, Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen
Die Stelle wird besetzt nach Gemeindewahl. 

Issigheim, Kirchenkreis Hanau    
Die Stelle wird besetzt nach Gemeindewahl.

2. Pfarrstelle Philippsthal, Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg    
(Pfarrstelle mit halbem Dienstauftrag)
Die Stelle wird besetzt nach Gemeindewahl.

Zimmersrode, Kirchenkreis Schwalm-Eder    
Die Stelle wird besetzt auf Beschluss der Bischöfin 
und nach Präsentation.

file_download Download:

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen:

Pfarrstellen: Aktuell ausgeschriebene Leitungsstelle (Bewerbungsschluss 2. Januar 2023)

Stellenausschreibung Dekan*in im Kirchenkreis Werra-Meißner

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Dekanin/einen Dekan für den Kirchenkreis Werra-Meißner.
Die Dekanin/der Dekan wird als ordinierte/r Pfarrer*in in ein kirchenleitendes Amt auf Lebenszeit berufen. Das Amt umfasst Aufgaben im Kirchenkreis, in der Öffentlichkeit und in der Gemeinde. 
Dazu gehören die Dienstaufsicht über die Pfarrer*innen und die Mitarbeitenden des Kirchenkreises, Verantwortung für die konzeptionelle und strukturelle Weiterentwicklung des Kirchenkreises, die Leitung des Kirchenkreisvorstandes, der Vorsitz in der Verbandsvertretung des Diakonischen Werkes Werra-Meißner, die Vertretung der Kirche in der Öffentlichkeit und die Mitgliedschaft im Kirchenvorstand der Stadtkirchengemeinde in Eschwege. Mit dem Dekansamt sind also ephorale, administrative, repräsentative und pastoral-seelsorgerliche Aufgaben verbunden.
Bei der Wahrnehmung der Aufgaben steht der Dekanin / dem Dekan eine ständige Stellvertretung im Rahmen eines halben Dienstauftrages zur Seite.
Der Kirchenkreis Werra-Meißner wurde zum 1. Januar 2020 durch Vereinigung der Kirchenkreise Eschwege und Witzenhausen gebildet. Er umfasst 116 Kirchengemeinden im ländlichen und städtischen Umfeld und ist durch diese Heterogenität geprägt. In den Städten ist die Evangelische Kirche ein wichtiger Akteur in einer vielgestaltigen Zivilgesellschaft; in den ländlichen Räumen steht die parochiale Orientierung im Vordergrund. Der Kirchenkreis ist Träger des Diakonischen Werkes Werra-Meißner und verantwortet die Evangelische Familienbildungsstätte in Eschwege. Zu den Handlungsfeldern gehören außerdem kulturelle Angebote sowie der interreligiöse Dialog. Aktuelle Herausforderungen sind Changemanagement, die wertschätzende Begleitung der zahlreichen Ehrenamtlichen sowie die Weiterentwicklung der Arbeit in multiprofessionellen Teams.
Gesucht wird eine Persönlichkeit, welche neben hoher theologischer Kompetenz auch Leitungskompetenzen, Teamfähigkeit, Innovationsfreudigkeit und ein geistliches Profil mitbringt; welche beherzt entscheiden, gut vermitteln, unterschiedliche Interessen zusammenführen und die evangelische Kirche sprachfähig in der Öffentlichkeit vertreten kann.
Eine gemeinsame Versorgung der Dekansstelle z.B. durch ein Pfarr-Ehepaar ist möglich.

Die Dekansstelle ist mit Besoldungsgruppe A 15 dotiert, Sekretariat und Dienstwohnung in Eschwege stehen zur Verfügung.
Die Besetzung erfolgt auf Vorschlag der Bischöfin im Einvernehmen mit dem Findungsausschuss und nach Berufung durch den Rat der Landeskirche nach dem in der Rundverfügung der Bischöfin vom September 2022 beschriebenen Verfahren. Für Rückfragen steht der Präses der Kreissynode Werra-Meißner, Ludger Arnold (ludger.arnold@ekkw.de), oder der Prälat (Burkhard.zurNieden@ekkw.de) zur Verfügung.
Aussagefähige und auf das Stellenprofil bezogene Bewerbungen sind bis zum 2. Januar 2023 unmittelbar an das Landeskirchenamt, Referat „Personalverwaltung Theologisches Personal“ zu richten. Vorrangig bitten wir um Einreichung per E-Mail an pers.theologen.lka@ekkw.de. 
Das Stellenprofil ist auch im Internet über die Homepage der EKKW unter Service/Pfarrstellen zu erreichen (https://www.ekkw.de/service/pfarrstellen.php).

2022-11-30 36863

Ausschreibung von Leitungsstellen (Berufung durch den Rat der Landeskirche)
Aktuell ausgeschriebene Leitungsstelle (Bewerbungsschluss 2. Januar 2023)

Stellenausschreibung Dekan*in im Kirchenkreis Werra-Meißner

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Dekanin/einen Dekan für den Kirchenkreis Werra-Meißner.
Die Dekanin/der Dekan wird als ordinierte/r Pfarrer*in in ein kirchenleitendes Amt auf Lebenszeit berufen. Das Amt umfasst Aufgaben im Kirchenkreis, in der Öffentlichkeit und in der Gemeinde. 
Dazu gehören die Dienstaufsicht über die Pfarrer*innen und die Mitarbeitenden des Kirchenkreises, Verantwortung für die konzeptionelle und strukturelle Weiterentwicklung des Kirchenkreises, die Leitung des Kirchenkreisvorstandes, der Vorsitz in der Verbandsvertretung des Diakonischen Werkes Werra-Meißner, die Vertretung der Kirche in der Öffentlichkeit und die Mitgliedschaft im Kirchenvorstand der Stadtkirchengemeinde in Eschwege. Mit dem Dekansamt sind also ephorale, administrative, repräsentative und pastoral-seelsorgerliche Aufgaben verbunden.
Bei der Wahrnehmung der Aufgaben steht der Dekanin / dem Dekan eine ständige Stellvertretung im Rahmen eines halben Dienstauftrages zur Seite.
Der Kirchenkreis Werra-Meißner wurde zum 1. Januar 2020 durch Vereinigung der Kirchenkreise Eschwege und Witzenhausen gebildet. Er umfasst 116 Kirchengemeinden im ländlichen und städtischen Umfeld und ist durch diese Heterogenität geprägt. In den Städten ist die Evangelische Kirche ein wichtiger Akteur in einer vielgestaltigen Zivilgesellschaft; in den ländlichen Räumen steht die parochiale Orientierung im Vordergrund. Der Kirchenkreis ist Träger des Diakonischen Werkes Werra-Meißner und verantwortet die Evangelische Familienbildungsstätte in Eschwege. Zu den Handlungsfeldern gehören außerdem kulturelle Angebote sowie der interreligiöse Dialog. Aktuelle Herausforderungen sind Changemanagement, die wertschätzende Begleitung der zahlreichen Ehrenamtlichen sowie die Weiterentwicklung der Arbeit in multiprofessionellen Teams.
Gesucht wird eine Persönlichkeit, welche neben hoher theologischer Kompetenz auch Leitungskompetenzen, Teamfähigkeit, Innovationsfreudigkeit und ein geistliches Profil mitbringt; welche beherzt entscheiden, gut vermitteln, unterschiedliche Interessen zusammenführen und die evangelische Kirche sprachfähig in der Öffentlichkeit vertreten kann.
Eine gemeinsame Versorgung der Dekansstelle z.B. durch ein Pfarr-Ehepaar ist möglich.

Die Dekansstelle ist mit Besoldungsgruppe A 15 dotiert, Sekretariat und Dienstwohnung in Eschwege stehen zur Verfügung.
Die Besetzung erfolgt auf Vorschlag der Bischöfin im Einvernehmen mit dem Findungsausschuss und nach Berufung durch den Rat der Landeskirche nach dem in der Rundverfügung der Bischöfin vom September 2022 beschriebenen Verfahren. Für Rückfragen steht der Präses der Kreissynode Werra-Meißner, Ludger Arnold (ludger.arnold@ekkw.de), oder der Prälat (Burkhard.zurNieden@ekkw.de) zur Verfügung.
Aussagefähige und auf das Stellenprofil bezogene Bewerbungen sind bis zum 2. Januar 2023 unmittelbar an das Landeskirchenamt, Referat „Personalverwaltung Theologisches Personal“ zu richten. Vorrangig bitten wir um Einreichung per E-Mail an pers.theologen.lka@ekkw.de. 
Das Stellenprofil ist auch im Internet über die Homepage der EKKW unter Service/Pfarrstellen zu erreichen (https://www.ekkw.de/service/pfarrstellen.php).

Pfarrstellen: Befristet zu versorgende Pfarrstellen. Nähere Auskünfte erhalten Sie im zuständigen Dekanat.

ZUR ZEIT SIND UNS KEINE ZU VERSORGENDEN PFARRSTELLEN GEMELDET!

2020-09-25 30982

Sonstige vakante Pfarrstellen
Befristet zu versorgende Pfarrstellen. Nähere Auskünfte erhalten Sie im zuständigen Dekanat.

ZUR ZEIT SIND UNS KEINE ZU VERSORGENDEN PFARRSTELLEN GEMELDET!

Pfarrstellen: Sonstige vakante Pfarrstellen
1. Pfarrstelle Bad Soden-Salmünster, Kirchenkreis Kinzigtal
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt nach Gemeindewahl.
 
2022-11-30 22196


Sonstige vakante Pfarrstellen

1. Pfarrstelle Bad Soden-Salmünster, Kirchenkreis Kinzigtal
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt nach Gemeindewahl.
 

file_download Download:

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen: