service

Dieser Service wird verantwortet vom Dezernat Theologisches Personal und Gemeindeentwicklung im Landeskirchenamt in Kassel.

Ansprechpartner

Matthias Nöding

Dezernat Theologisches Personal und Gemeindeentwicklung / Personalverwaltung Theologisches Personal

Matthias Nöding
Referatsleiter, Kirchenverwaltungsoberrat
Haus der Kirche, Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel
+495619378208

Hinweise zu den Bewerbungen

Wegen der Anerkennung der Anstellungsfähigkeit (Bewerbungsrecht) bitten wir rechtzeitig Kontakt mit dem Referat "Personalverwaltung Theologisches Personal" aufzunehmen.

Ein Gemeinde- und Pfarrstellenprofil der ausgeschriebenen Pfarrstellen finden Sie als pdf-Datei bei der jeweiligen Stellenausschreibung.

Die Mietwerte der Pfarrhäuser/Pfarrdienstwohnungen für die ausgeschriebenen Pfarrstellen können beim Landeskirchenamt in Kassel unter Telefon (0561) 9378-334 erfragt werden.

Bewerbungen sind unmittelbar an das Landeskirchenamt, Referat „Personalverwaltung Theologisches Personal“ zu richten (Durchschrift oder Information an das für den Bewerber bzw. Bewerberin zuständige Dekanat). Vorrangig bitten wir um Einreichung per E-Mail an personalwesentheologen@ekkw.de (das Dekanat bitte in CC setzen).

Allen Bewerbungen sind ein tabellarischer Lebenslauf und ein Kurzbericht zur bisherigen Tätigkeit und zu Schwerpunkten der Arbeit und der Fortbildung sowie Hinweise zur Motivation der Bewerbung beizufügen. Diese Unterlagen sind zur Weitergabe an die ausgeschriebenen Gemeinden bestimmt. Wir weisen darauf hin, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können.

Bei bereits vom Bewerber bzw. der Bewerberin versehenen Pfarrstellen entfällt die Vorlage der Unterlagen.

Aus dem Kirchlichen Amtsblatt Nr. 03/2024
Aktuell ausgeschriebene Pfarrstellen (Bewerbungsschluss 30.04.2024)

3. Pfarrstelle Langenselbold, Kirchenkreis Hanau

Die Stelle wird erneut ausgeschrieben und besetzt nach Gemeindewahl.

 

Heringen, Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg 

Die Stelle wird besetzt auf Beschluss der Bischöfin.

 

Landeskirchliche Pfarrstelle für Diakonie im Kirchenkreis Schmalkalden

(Pfarrstelle mit halbem Dienstauftrag)

Die Stelle wird besetzt auf Beschluss der Bischöfin für die Dauer von sieben Jahren.

Zusätzlich ist von dem künftigen Stelleninhaber/ der künftigen Stelleninhaberin ein weiterer Viertel-Dienstauftag in der Immanuel Diakonie Südthüringen GmbH wahrzunehmen. 

Nähere Auskünfte erteilt der Dekan des Kirchenkreises Schmalkalden, Ralf Gebauer, Telefon: (0 36 83) 60 27 60, E-Mail ralf.gebauer@ekkw.de

 

Landeskirchliche Pfarrstelle zur Erteilung von Religionsunterricht an der Lindenauschule in Hanau (Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe) im Umfang von 19 Wochenstunden

Die Stelle wird besetzt auf Beschluss der Bischöfin.

Mit der Stelle verbunden ist ein Auftrag für Schulseelsorge. Von Bewerberinnen und Bewerbern ohne Erfahrung mit Schulseelsorge wird erwartet, dass sie berufsbegleitend an zusätzlichen Qualifizierungsmaßnahmen teilnehmen. 

Dienstbeginn ist der 1. August 2024. 

Weitere Auskünfte erteilt Pfarrer Dr. Michael Dorhs, Leiter des Referats für Schule und Unterricht im Landeskirchenamt, Tel. (05 61) 93 78-394.

Sonstige vakante Pfarrstellen

Biebergemünd (vorher Bieber), Kirchenkreis Kinzigtal
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt auf Beschluss der Bischöfin.

2. Pfarrstelle Buchen, Kirchenkreis Hanau
(Pfarrstelle mit halbem Dienstauftrag)
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt auf Beschluss der Bischöfin.

1. Pfarrstelle Bruchköbel, Kirchenkreis Hanau
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt auf Beschluss der Bischöfin. 

1. Pfarrstelle Linsengericht, Kirchenkreis Kinzigtal 
(Pfarrstelle mit halbem Dienstauftrag)
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt nach Gemeindewahl.

Oberrieden, Kirchenkreis Werra-Meißner
Mit der Pfarrstelle verbunden ist der regionale Auftrag 
„Begleitung der Jugendarbeit im Kirchenkreis Werra-Meißner“
im Umfang eines Viertel-Dienstauftrags.
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt nach Gemeindewahl und Präsentation.

2. Pfarrstelle Steinau, Kirchenkreis Kinzigtal
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt nach Gemeindewahl.

Kirchenkreispfarrstelle für pfarramtlichen Dienst in den Kirchengemeinden Bischofsheim und Kilianstädten-Oberdorfelden, Kirchenkreis Hanau
Eine Initiativbewerbung ist erforderlich.
Die Besetzung erfolgt auf Beschluss der Bischöfin.